Leadership Assessment

Die Welt des Leadership Assessment kann vielschichtig und verwirrend sein. Verantwortliche im Bereich Talent Management müssen zunehmend Knowhow aus unterschiedlichen Quellen zusammenführen und konsolidieren, abhängig davon, ob es um die Nachfolgeplanung für Kontrollgremien, die Zusammenführung von Nachwuchsprogrammen nach einer Übernahme, schwierige Reorganisationsentscheidungen oder den Ausbau einer Pipeline für potentielle Führungskräfte geht.

Amrop definiert Leadership Assessment als strukturierte, umfassende und objektive Evaluation aller bestehenden Fähigkeiten und der bestehenden Potentiale. Es ist immer bezogen auf einen spezifischen Kriterienkatalog (Position, Rolle oder Managementlevel) und basiert auf professionellen und dokumentierbaren Beobachtungen und Maßnahmen.

Grundsatzfragen:

  • Wie stellt man einen Konsens zwischen verschiedenen Interessensgruppen aus unterschiedlichen Regionen, Kulturen oder Divisionen her?
  • Wie wird Leader Assessment als zentraler Baustein in die übergeordnete Talent Management Architektur integriert?
  • Ist es besser, mit vielen Spezialisten oder mit wenigen, aber qualifizierten Generalisten zusammenzuarbeiten?
  • Welche Tools kommen zu Einsatz?
  • Wie generiert man aus Daten relevante Steuerungsinformationen?

Anwendungsfelder

  • Assessment externen Kandidaten im Rahmen von Executive Search Projekten
  • Assessment interner Kandidaten für gehobene Managementpositionen
  • Assessment von leitenden Führungskräften oder ganzen Führungsebenen
  • Teamentwicklung und Nachfolgeplanung

Zusammengefasste Beratungskompetenz

Amrop arbeitet als Trusted Advisor für wachstumsstarke Unternehmen weltweit. Wir führen kundenspezifische Lösungen mit Präzision zusammen und bauen auf einem geprüften und praxiserprobtem Portfolio von Leadership Assessment-Ansätzen und Tools auf. Wir machen Angebote, die zu Ihnen passen, ohne Ihnen einen spezifischen Ansatz aufzuzwingen. Wir bringen zusammengefasste Beratungskompetenz ein um Organisationen zu helfen, belastbare und nachhaltige Entscheidungen zu treffen.

Ihr Geschäft: Wir untersuchen und verbinden ihre erfolgskritischen kontextbasierten Dimensionen. Aus Ihrer Strategie und Unternehmenskultur leiten wir die Anforderungen an die für Sie passenden Kandidaten, interne wie externe, ab.

Ihre Personalentwicklungsstrategie: Leadership Assessment wird in Ihre HR-Prozessarchitektur integriert: Nachwuchsrekrutierung, Einarbeitungspläne, Teamentwicklung und Nachfolgeplanung.

Ihre Globalisierungsreise: Mit dem Erfahrungshintergrund von eigenen, unternehmergeführten Niederlassungen in 57 Ländern sind wir perfekt vorbereitet, ihre lokale Komplexität abzubilden. Wir vernetzen uns über Grenzen hinweg und finden den gemeinsamen Weg.

Your Talent History: Als Partner an Ihrer Seite erfassen und antizipiert Amrop ihre Bedürfnisse im Bereich Leadersip Assessment – heute und ebenso für die Zukunft.

Werkzeuge und Ansätze: Wir haben ein belastbares Portfolio von Werkzeugen und Ansätze entwickelt und werden jeweils die passenden für ihren spezifischen Bearf auswählen.

Perspektiven: Amrop kombiniert Testverfahren und Interviews. Dabei arbeiten wir immer zu zweit um Annahmen und Voreingenommenheiten im Interviewprozess zu hinterfragen und so verfälschte Ergebnisse auszuschließen.

Ethisches Verhalten: Amrop befolgt strikt ethische Normen. Wir wissen, wann wir „Nein“ sagen müssen.

Kandidaten und Unternehmen: Wir stellen den vitalen Link zwischen den Kandidaten im Assessment (interne wie externe) und Ihnen sicher und schützen dabei die absolute Vertraulichkeit aller beteiligten Partner.

Der Weg zu Exzellenz

  1. Voranalyse: Identifizieren strategischer Herausforderungen und Kompetenzen als Gegenstand der Evaluation. Analyse der Organisation und der Kultur des Unternehmens. Abstimmung des Prozesses der Evaluation.
  2. Analyse/Assessment: (Empfohlen) 2 Tiefeninterviews (Geschäftsfokus und persönlich-sozialer Fokus). Lebenslaufanalyse, Persönlichkeitstest, Strategieübung, Logiktests und Businesssimulation. Cross overreview oder 3600Feedback, Test der persönlichen Einstellungen.
  3. Berichte und Feedback: Quantitative und qualitative Auswertung und Bewertung von Stärken, Schwächen und Entwicklungspotentialen. Empfehlung in Bezug auf die Erfolgsaussichten in der angestrebten Zielfunktion. Ausführliches Feedback für den Teilnehmer und den Auftraggeber.
  4. Umfassendes Debriefing: Schlussfolgerungen und Empfehlungen in Hinblick auf einzelne Manager, das komplette Managementteam oder Organisationseinheiten.
  5. Follow-up und Knowledge Transfer: Evaluation des Prozesses (HR). Nachfolgegespräche mit dem Klienten und jedem einzelnen Manager individuell.

Ein Portfolio von erprobten und geprüften Instrumenten

Basierend auf über 7,000 erfolgreich durchgeführten Assessments hat Amrop tiefgreifende Erkenntnisse über unterschiedlichste Assessmenttools gewonnen und daraus ein absolut verlässliches Portfolio von erprobten und geprüften Instrumenten entwickelt. Nachdem wir kein proprietäres Amroptool einsetzen, sind unsere Vorschläge rein objektiv auf den Bedarf des spezifischen Projektes zugeschnitten: abhängig von seiner Natur und Zielsetzung, den bereits beim Klienten in Gebrauch befindlichen Tools sowie von der Seniorität der Kandidaten im Prozess.

Unsere Validierungsfragen

  • Sind die Maßnahmen, Prozeduren und Bewertungen objektiv und standardisiert?
  • Basieren Normen auf repräsentativen Beispielen?
  • Enthält das Handbuch wissenschaftliche Daten hinsichtlich Qualität und Zielstellungen?
  • Ergibt der Persönlichkeitstest ein belastbares Ergebnis im Vergleich mit einem statistischen Vergleichsprofil?
  • Misst der Test wirklich das, was er messen will?
  • Werden ethische Standards beachtet, wie zum Beispiel Vertraulichkeit?

Qualitätskontrolle und ethisches Verhalten über die Norm hinaus

Alle von Amrop durchgeführte Assessments folgen strikten Anforderungen:

  • Compliance mit legalen und ethischen Vorschriften
  • Alle untersuchten Kompetenzen müssen bewertbar und direkt aus der Unternehmensstrategie ableitbar sein sowie jeweils Bezug auf eine der Führungsdimensionen haben: Geschäftlich und persönlich/sozial
  • Mindestens ein strukturiertes und standardisiertes Interview pro Teilnehmer
  • Mündliches und schriftliches Feedback/Debriefing sowohl für den Klienten als auch den Teilnehmer
  • Assessors für die geschäftliche Dimension: ein erfahrener Executive Search Berater mit nachweislicher unternehmerischer Kompetenz
  • Assessors für die persönlich/soziale Dimension: nachweisliche Erfahrung in Wirtschaftspsychologie oder einem verwanten Feld.

Als Mitglied des AESC folgt Amrop einem strikten Ethikcode. Dieser findet seine ultimativen Ausdruck im Leadership Assessment. Und wir tun noch mehr. Als ein Trusted Advisor wirken nachhaltige Kandidaten und Klientenbeziehungen als gegenseitige Garantie.

Wir:

  • Disqualifizieren: externe, von uns vorgeschlagene Kandidaten, zugunsten eins besser qualifizierten internen Kandidaten
  • Lehnen Assessments ab: wo sie von fraglichen Motiven geleitet werden oder diese intransparent sind
  • Lehnen Tools ab: deren wissenschaftliche Validität sich als ungenügend erwiesen hat
  • Respektieren: das Individuum unter allen Umständen – inklusive des ‘outboarding’
  • Beziehen ein: Individuelle intrinsische und extrinsische Motivationsfaktoren
  • Blenden bewusst aus: Artefakte, die die Objektivität des Befragten beeinflussen könnten