Executive Search

Amrop-Researcher und -Berater beurteilen Marktverfügbarkeit, verwenden vergleichbare Benchmarks und finden Kandidaten, die nicht nur über die erforderliche Erfahrung und Kompetenz verfügen, sondern auch kulturell mit der Organisation übereinstimmen. In jeder Suche ist ein hochrangiger Amrop-Partner von Beginn bis zu ihrem erfolgreichen Abschluss beteiligt. Um die Wirksamkeit der Mehrländer-Programme und der internationalen Suchaufträge zu gewährleisten, nutzt Amrop die Stärke seines weltweiten Netzwerks. Typischerweise umfasst ein Projektteam Berater aus den Ländern, in denen die Suche durchgeführt wird und die diese verstehen. Dies umfasst sowohl den lokalen als auch den globalen Kontext. Zudem sind Berater mit spezifischen Branchenkenntnissen beteiligt. Länderübergreifende Aufgaben werden durch einen Lead Consultant koordiniert, der als primäre Schnittstelle zum Klienten wirkt.

Der Kontext-getriebene Prozess umfasst:

1. Planung & Vorbereitung

Kontext-Analyse

Nach umfassender Absprache mit dem Klienten über seine Bedürfnisse entwickeln wir ein umfassendes Verständnis für die Organisation, ihre Unternehmensziele, die Kultur als auch die spezifischen Anforderungen der zu besetzenden Position. Wir untersuchen ebenfalls, was den Job interessant macht und wie er ggf. vermarktet werden sollte.

Kontext-Briefing

Die Zielsetzung des Auftrags wird definiert und ein ideales Kandidaten-Profil entwickelt. Gleichzeitig erstellt Amrop Kommunikationsunterlagen (Spezifikationen), die das Potenzial der Position und die Organisation für interessierte Kandidaten beschreiben.

Kontext-Intelligenz

Amrop-Researcher in den lokalen Märkten auf der ganzen Welt führen Hintergrundanalysen durch, um die Suche zu unterstützen. Die vernetzten Amrop-Strukturen ermöglichen einen schnellen Einblick und eine Gesamtsicht über sich verändernde Märkte sowie die Anforderungen und Bedürfnisse von potenziellen Kandidaten.

Suchstrategie

Ein spezifisches Suchumfeld wird definiert und mit dem Kunden abgestimmt. Dieses basiert oft auf der kontextbezogenen Erfahrung und Kreativität des Beraters. Dies ist ein kritischer Schritt, da er die Stoßrichtung der Suche festlegt.  

2. Abwicklung

Erstkontakt

Potenzielle Kandidaten werden gründlich überprüft, ihre Qualifikationen sowie vergangene Erfolge, Motivation und Persönlichkeit und gegebenenfalls Stärken und Schwächen beurteilt. Während des gesamten Suchprozesses wird der Klient laufend über den Fortschritt und Ergebnisse informiert. Eine Liste von qualifizierten Kandidaten zusammen mit Kurzprofilen wird in der Regel an den Klienten übermittelt, zusammen mit Empfehlungen zu den potenziellen Kandidaten, die am besten die Anforderungen der Spezifikationen erfüllen. Neben umfassenden Berichten über Kandidaten wird der Klient fortlaufend über die Reaktion des Marktes informiert.

Meetings und Bewertung von Kandidaten

Bewerber, die die Anforderungen der Spezifikation erfüllen, werden kontaktiert und es werden Gespräche mit ihnen vereinbart. Nach jeder Sitzung wird ein Feedback von allen Beteiligten abgerufen. Die Interessen beider Seiten werden dabei sorgfältig im Auge behalten.

3. Abschluss

Vertragsverhandlungen

Sowohl der Klient als auch der Kandidat profitieren von unserem großen Wissensschatz bezüglich marktgängiger Vergütung und Sozialleistungen. Dies findet Eingang in die Vertragsverhandlungen über ein wettbewerbsfähiges und angemessenes Vergütungspaket.

Referenzen

Wo die lokale Gesetzgebung es erlaubt, werden umfangreiche und formale Referenzüberprüfungen durchgeführt, um die beruflichen Erfolge von Kandidaten zu verifizieren.

Onboarding

Nachdem ein Vertrag mit dem erfolgreichen Kandidaten geschlossen wurde und er seine Tätigkeit aufgenommen hat, hält Amrop ständigen Kontakt sowohl mit dem Kandidaten als auch mit dem Klienten, um eine reibungslose Integration in die Organisation zu gewährleisten und die Erreichung der gewünschten Leistungsziele sicher zu stellen. Wenn gewünscht, übernimmt Amrop zu diesem Zeitpunkt auch die externe Pressemitteilung über die Besetzung der Position und die interne Information in der Organisation des Klienten.